Amarillo!? What, wie kommt man denn auf diesen Namen?

Nach dem wir jegliche Kreativitätstechniken wie Brainwriting, Brainstorming, Mindmap und all die anderen Techniken, die wir während des Studiums mal theoretisch besprochen hatten, erfolglos angewandt hatten, besannen wir uns eines Besseren und haben den Amarillo nach seiner Farbe benannt. Noch schnell ins uns so vertraute Spanisch übersetzt und schon hatten wir unseren Produktnamen. Amarillo halt.

2017-09-04T21:16:31+00:00